SEKTION Geschichte II: Moderne Geschichte

Die Abstracts zu den einzelnen Vorträgen finden Sie hier (.pdf).

Thema Sozialgeschichte des modernen Japan
Sektionsleitung Dr. Tino Schölz (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)
Kontakt: E-Mail
Raum und Zeit Session 1: Raum 2.2058 | 30.08.2018, 09:00 - 10:30
Session 2: Raum 2.2058 | 30.08.2018, 11:00 - 12:30
Session 3: Raum 2.2058 | 30.08.2018, 14:00 - 15:30


Donnerstag, 30.08.2018


Session 1

09:00 – 10:30 (Raum 2.2058) „Die Auswirkungen des national­sozialistischen Rassismus auf japanisch-deutsche Paare in Japan“
Christian W. Spang (Daitō Bunka University, Tōkyō)
„Sozialgeschichte des Walfanges in Sendai, 1838–1842“
Fynn Holm (Universität Zürich)


Session 2

11:00 – 12:30 (Raum 2.2058) „Das Bollwerk des Kaiserhauses? Zur Sozialgeschichte des Adels im modernen Japan“
Tino Schölz (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)
„Das Ende der Arbeiterklasse auf Hokkaidō? Zechenschließung, Streiks und Rationalisierung in den 1960er Jahren“
Till Knaudt (Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg)
„Sozioökonomische Verortung der Forschung in den Grundlagenwissenschaften im Japan des ersten Drittels des 20. Jahrhunderts – am Beispiel der Mathematik“
Harald Kümmerle (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)

Session 3
14:00 – 15:30 (Raum 2.2058) „‚Shall we dance?‘– ‚Gern, aber nicht im Dunkeln!‘ - Über die Herabsetzung des Gesellschaftstanzes in Japan im Kontext der Sozial- und Rechts­geschichte“
Maik Hendrik Sprotte (Freie Universität Berlin)
„Bōsai-Kanryō und die moderne Form der Katastrophenprävention“
Julia Mariko Jacoby (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)