SEKTION Ethnologie

Die Abstracts zu den einzelnen Vorträgen finden Sie hier (.pdf).

Thema Neue Entwicklungen und Herausforderungen japanbezogener Feldforschung
Sektionsleitung Prof. Dr. Cornelia Reiher (FU Berlin)
Kontakt: E-Mail
Raum und Zeit Session 1: Raum 2.2059 | 29.08.2018, 14:00 – 15:30
Session 2: Raum 2.2059 | 29.08.2018, 16:00 – 17:30
Session 3: Raum 2.2059 | 30.08.2018, 09:00 – 10:30

Mittwoch, 29.08.2018
Session 1: Feldforschung in Japan – Erfahrungsberichte
14:00 – 15:30
(Raum 2.2059)
„Vom optimierten Ableben des unternehmerischen Selbst – Ein Feldforschungsbericht“
Dorothea Mladenova (Universität Leipzig)
„Integration brasilianischer Rückkehrmigranten in Japan – die Rolle von Kulturzentren und Bibliotheken“
Chaline Timmerarens (Freie Universität Berlin)
„Multisensorische Räume im Zeitalter des Virtuellen: Wahrnehmung und Konstruktion von urbanen Räumen in Zeiten vermehrter und vermischter Kommunikation­smöglichkeiten“
Florian Purkarthofer (Universität Wien)

Session 2: Feldforschung und Medien
16:00 – 17:30
(Raum 2.2059)
„Die digitale Vernetzung offline: Über Auswirkungen des Umgangs mit neuen und traditionellen Medien auf die Feldforschung in einer von Katastrophen geprägten Region“
Julia Gerster (Freie Universität Berlin)
„65+ Alt sein im ländlichen Japan“
Isabelle Prochaska (Universität Wien)
Filmvorführung „65+“


Donnerstag, 30.8.2018

Session 3: Feldforschung und Lehre

09:00 – 10:30
(Raum 2.2059)
„Japanforschung online: Vorbereitung, Durchführung und Betreuung studentischer Feldforschungsprojekte“
Peter Bernardi und Ludgera Lewerich (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)
„Feldforschung lehren: Das Lehrprojekt Japanische Küche in Berlin und Düsseldorf“
Nora Kottmann (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf) und Cornelia Reiher (Freie Universität Berlin)
„Das Wiener Aso-Projekt 2.0 in der Lehre“
Ralph Lützeler (Universität Wien)